Nicht alle Long-Covid-Symptome durch Covid verursacht?

Das Ärzteblatt berichtete am 10.11. über eine Studie, die zeigt, dass nicht alle Menschen, die Long-Covid-Symptome aufwiesen, überhaupt mit dem Virus infiziert waren.  „Die Pandemie steht derzeit so sehr im Zentrum des öffentlichen Lebens, dass viele Menschen offenbar dazu neigen, aktuelle Gesundheitsbeschwerden auf eine vorherige Infektion mit SARS-CoV-2 zurück­zuführen. Dass Abgeschlagenheit, Kurzatmigkeit, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Magen-Darm-Beschwerden, Angstzustände und Depressionen auch andere Ursachen haben können, wird häufig nicht in Betracht gezogen“ heißt dort. Der ganze Artikel ist hier zu lesen:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/128947/Long-COVID-Nicht-alle-Patienten-mit-Langzeitsymptomen-waren-mit-SARS-CoV-2-infiziert