IGel-Leistungen – extra-Behandlungen gegen extra-Bezahlung

Wird Patienten und Patientinnen von ihrem Arzt oder ihrer Ärztin eine Behandlung angeboten, die sie selbst bezahlen sollen, ist zumindest eine Nachfrage angebracht: Ist diese Leistung medizinisch notwendig? Falls ja, wird sie in der Regel von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt und darf nicht gesondert abgerechnet werden. Falls nein, ist es sinnvoll genau nachzufragen, worin der Nutzen der zusätzlichen Behandlung besteht und erst dann zu entscheiden, ob man sie in Anspruch nehmen möchte.

Weitere Tipps zum Umgang mit IGel-Leistungen finden Mitglieder des Patienten-Forums im Mitgliederbereich.