IGeL – kostenpflichtige individuelle Gesundheitsleistungen

Unklarer Nutzen der Bestimmung des HbA1c-Wertes zur Früherkennung von Typ-2-Diabetes

Nicht alles, was den Patienten und Patientinnen an medizinischen Leistungen angeboten wird, nützt ihnen auch. So berichtet der IGeL-Monitor, dass die Bestimmung des HbA1c-Wertes zur Früherkennung von Typ-2-Diabetes nur einen “unklarem Nutzen” aufweist. Das Team des IGeL-Monitors konnte keine Studien finden, die untersucht haben, ob die HbA1c-Bestimmung einen höheren Nutzen für Patientinnen und Patienten hat als eine Nüchternblutzucker­untersuchung. Ebenso unklar ist der Nutzen, wenn man beide Untersuchungen miteinander kombiniert. Deshalb bewertet der IGeL-Monitor diese Leistung wie bereits 2012 erneut mit „unklar“.

Die ausführliche Meldung steht hier: https://www.igel-monitor.de/presse/pressemitteilungen/2022-03-03-aktualisierung-bestimmung-des-hba1c-wertes-zur-frueherkennung-von-typ-2-diabetes-mit-unklarem-nutzen.html

Gut verständlich ist der folgende Artikel der Apothekenrundschau zu dem Thema:
https://www.apotheken-umschau.de/krankheiten-symptome/diabetes/blutzucker/igel-diabetes-screening-mit-hba1c-test-723095.html