Organspende – Das PatientenForum bezieht Stellung

Organspenden können Leben retten - keine Frage. Von daher ist die Bereitschaft aller Menschen gefordert, sich mit der Frage auseinanderzusetzen, ob sie selbst zum Spender werden möchten.

Die Bereitschaftspraxis an den Universiktätskliniken Mainz

Neben Frankfurt-Höchst versuchen nun auch die Universitätskliniken Mainz eine Besserung der "Notsituation" im Notfallbereich der Uni-Kliniken zu erreichen. hierzu wird im Februar 2019 eine von der Kassenärztlichen Vereinigung gestützte Bereitschaftspraxis

Herz für das Ende der Kette – Allgemeine Zeitung Mainz

Das Ehrenamt wird vorgestellt:
Manfred Pfeiffer, Präsident und Mechtild Pfeiffer-Krahl, Vizepräsidentin seit 10 Jahren in Das PatientenForum e.V. für die Interessen von Versicherten und Patienten engagiert.

Die elektronische Gesundheitskarte – Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft – Rödermark und das Europäische Parlament

Gemäß dem satzungsgemäßen Auftrag "Gesellschaft für internationale Patienten-&-VersichertenInteressen" hat Das PatientenForum e.V. jetzt über Herrn Thomas Mann MdEP auch den Kontakt zum Europäischen Parlament herstellen können.

Der Start ins Leben wird zur schwierigen Geburt von Mechtild Pfeiffer-Krahl

Steuern wir in Deutschland auf einen Entbindungsnotstand zu? Zumindest zeichnet sich eine Entwicklung ab, die aus Sicht von "Das PatientenForum e.V." besorgniserregend ist.

pAVK-(Schaufensterkrankheit) – Studie – Goethe Universität Frankfurt am Main

Sie leiden an einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK-Schaufensterkrankheit) oder Sie sind gesund und wollen uns bei der Verwirklichung der Studie unterstützen - wie?

Darüber informieren wir Sie in einem Flyer im Anhang…..

Zweitmeinung – Was zahlt die Krankenkasse?

Mit dem Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung (Versorgungsstärkungsgesetz), das im Juli 2015 in Kraft getreten ist, hat der Gesetzgeber auch den Anspruch der Patienten auf eine Zweitmeinung geregelt. Allerdings nur in bestimmten Fällen bei planbaren Operationen oder, nach dem Gesetzestext, bei Fällen, "bei denen die Indikation zu einem planbaren Eingriff gestellt wird, bei dem insbesondere im Hinblick auf die zahlenmäßige Entwicklung seiner Durchführung die Gefahr einer Indikationsausweitung nicht auszuschließen ist".

Welche Kosten übernommen werden, muss derzeit mit der eigenen Krankenkasse geklärt werden.Viele Krankenkassen geben dazu bereits Informationen heraus.
Einzelheiten für Mitglieder: siehe im Mitgliederbereich unter Rechtsfragen

Neues Internetportal zu Allergien

Am Donnerstag, 13. April 2017, wurde mit dem Allergieinformationsdienst ein onlinebasiertes Informationsportal zum Thema Allergien freigeschaltet. Das Angebot wurde vom Helmholtz Zentrum München im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) entwickelt und ist Teil eines Forschungsprojekts zur Erstellung und Evaluierung eines qualitätsgesicherten und allgemeinverständlichen Informationsangebots zum Thema Allergien.