Aktuelles

Hier finden Sie Neuigkeiten aus den unterschiedlichen Bereichen, die für Sie als Patientinnen und Patienten oder auch für Sie schon als gesunde Kranken- und Pflegeversicherte hilfreich und wichtig sein können. Wir beschäftigen uns mit Vorsorge, der medizinischen Behandlung, Leistungsansprüche an die Pflege und zeigen aktuelle Forschungsergebnisse.

Zahnschutz: Fluoridlack wird bald für alle Kinder unter 6 Kassenleistung

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat mitgeteilt, dass künftig das Auftragen von Fluoridlack zur Zahnschmelzhärtung für alle Kinder bis zum 6. Geburtstag eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung sein wird. Weiter heißt es: "Der Anspruch besteht dann unabhängig davon, ob das Kariesrisiko als hoch eingeschätzt wird oder nicht... Bisher gab es für den [...]

23. Januar 2024|

Koronare Herzkrankheit: ein neues Verfahren zur Diagnostik kommt und könnte den Patienten den Herzkatheter ersparen

"Soll in Arztpraxen der Verdacht auf eine chronische koronare Herzkrankheit abgeklärt werden, kann dafür bei gesetzlich Versicherten künftig die Computertomographie-Koronarangiographie (CCTA) eingesetzt werden. Die CCTA ist eine nicht-invasive bildgebende Methode, mit der die Herzkranzarterien dargestellt werden, um dort Verengungen oder Verschlüsse zu finden. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat per Beschluss [...]

19. Januar 2024|

Psychotherapie: Systemische Therapie für Kinder kommt.

Der Gemeinsame Bundesausschuss teilt mit: Die Systemische Therapie steht künftig auch für die psychotherapeutische Behandlung von Kindern und Jugendlichen als Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung zur Verfügung. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am 18. Januar 2024 die entsprechende Änderung der Psychotherapie-Richtlinie beschlossen. Für Erwachsene ist das Verfahren Systemische Therapie bereits seit [...]

19. Januar 2024|

Sepsis – gefährlich und zu wenig bekannt

"Weltweit stirbt alle 4 Sekunden ein Mensch an einer Sepsis. Dennoch ist Sepsis, umgangssprachlich häufig als „Blutvergiftung“ bezeichnet, nach wie vor viel zu wenig bekannt. Wird Sepsis nicht frühzeitig erkannt und umgehend behandelt, kann sie zu schweren Folgeschäden und sogar zum Tod führen. Infektionen und damit Sepsis können durch Impfungen, [...]

17. Januar 2024|

Patientenrechte – Infoblatt des Bundesjustizministeriums und mehr…

Seit über 10 Jahren sind Patientenrechte gesetzlich verankert. Es lohnt sich für jeden, diese Rechte zu kennen, denn wiederholt erhalten wir Patientennachrichten, dass ihre Rechte nicht oder nur unzulänglich umgesetzt werden. Ein häufiger Fall ist der Anspruch auf Patientenunterlagen, der mitunter sehr nachdrücklich eingefordert werden muss.  Wenn Sie uns von [...]

17. Januar 2024|

Post-Covid-Koordinierungsstelle in Hessen

Das Land Hessen fördert den Aufbau einer post-COVID-Koordinierungsstelle am Universitätsklinikum Marburg (UKGM), um die Versorgung von postCOVID-Betroffenen weiter zu verbessern.  Dies teilte die hessische Landesregierung in einer Pressemeldung mit. Das Wissen zu post-Covid soll so zusammengetragen und sowohl Ärzten als auch Patienten besser zugänglich werden. Weiter heißt es: "Ziel der [...]

17. Januar 2024|

Künftig Recht auf Zweitmeinung vor der Operation von Aortenaneurysmen

"Gesetzlich Versicherte können sich künftig eine unabhängige zweite ärztliche Meinung einholen, wenn ihnen eine Operation des Aortenaneurysmas empfohlen wird." Dies hat der Gmeinsame Bundesausschuss zu Jahresende 2023 mitgeteilt. Der Ausschuss führt dazu aus: "Wird bei einer Patientin oder einem Patienten ein Aortenaneurysma (Ausbuchtung der Schlagader) diagnostiziert, sind verschiedene Vorgehensweisen denkbar. [...]

7. Januar 2024|

Neue Richtlinie zur Behandlung von Long Covid und ähnlicher Krankheiten

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat zum Jahresabschluss 2023  in einer neuen Richtlinie Anforderungen an die Versorgung der Patientinnen und Patienten definiert und "Versorgungspfade " beschrieben. Sie sollen dazu beitragen, dass Patientinnen und Patienten mit Verdacht auf Long-Covid oder ähnliche Erkrankungen rascher und bedarfsgerechter behandelt werden können. "Versorgungspfade können bei den noch [...]

7. Januar 2024|

Änderungen in der Pflege seit dem 1.1.2024

De Änderungen in der Finanzierung der Pflege, die seit dem 1.1.2024 gelten, können Sie zum Beispiel in einer Übersicht der AOK finden. Dazu gehört zum Beispiel eine Erhöhung von fünf Prozent der Pflegesachleistungen. Diese Leistungen erbringt ein ambulanter Pflegedienst; sie  umfassen Unterstützung bei der Körperpflege, Haushaltshilfe sowie individuelle Betreuung.

4. Januar 2024|

Elektronisches Rezept – stolpernder Start

Gut, dass es endlich umgesetzt wird. Aber wie nicht anders zu erwarten, holpert es mit dem Start des elektronischen Rezepts.  Für technikgeneigte und internetgeübte Menschen bietet der Informationsdienst heise Erläuterungen. Daraus nur ein kurzer wichtiger allgemeinverständlicher Abschnitt: "Wie löse ich das E-Rezept ein? Das E-Rezept können Sie über die elektronische [...]

4. Januar 2024|

Ein gutes Jahr 2024

Ein gutes Jahr 2024 wünscht das PatientenForum seinen Mitgliedern und allen Lesern dieser Internetseite! Auch 2024 möchten wir Ihnen gute Informationen zu den verschiedensten Themen des Gesundheitswesens vorstellen. Unseren Mitgliedern bieten wir darüber hinaus den direkten Austausch zur Unterstützung bei Fragen und Problemen. Wir freuen uns auch auf  Erfahrungsberichte, Fragen [...]

3. Januar 2024|

Ds ändert sich im Gesundheitswesen 2024

Ds Bundesgesundheitsministerium weist auf diese kommenden Neuregelungen hin, die ab 1.1.2024 gelten: "Pflege Eigenanteile in der Pflege werden weiter begrenzt Vollstationär versorgte Pflegebedürftige werden ab 1. Januar 2024 noch stärker entlastet. Im ersten Jahr der Heimunterbringung übernimmt die Pflegekasse nun bereits 15 Prozent des pflegebedingten Eigenanteils, den Pflegebedürftige der Pflegegrade [...]

18. Dezember 2023|

Neue Leitlinien zur Behandlung von Herzinsuffizienz

Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin informiert: Es gibt eine neue Leitlinie für Chronische Herzinsuffizienz mit einer vollständigen Überarbeitung des Kapitels zur medikamentösen Therapie. Die Leitlinie ist auf den Internetseiten des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ) kostenlos abrufbar. Ds Zentrum teilt mit: "Chronische Herzinsuffizienz ist [...]

18. Dezember 2023|

Telefonische Krankschreibung wieder möglich

Der Gemeinsame Bundesausschuss berichtet, dass die telefonische Krankschreibung zur Entlastung der Praxen und der Patienten ab sofort wieder möglich ist "Dabei gilt jedoch: Die Patientin oder der Patient muss in der jeweiligen Arztpraxis bereits bekannt sein. Zudem darf keine schwere Symptomatik vorliegen, denn in diesem Fall müsste die Erkrankung durch [...]

7. Dezember 2023|

Neues Unterstützungsangebot zur Gewichtsabnahme bei Diabetes kommt

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am 16.11.2023 die Voraussetzungen für ein strukturiertes Behandlungsprogramm (Disease-Management-Programm, DMP) Adipositas für Erwachsene geschaffen. Er berichtet: "Ziel des G-BA ist es, die vorhandenen Gesundheits- und Unterstützungsangebote für Patientinnen und Patienten mit krankhaftem Übergewicht zu verbessern. Wie bei allen Behandlungsprogrammen geht es auch beim DMP Adipositas [...]

16. November 2023|

Digitalisierung im Gesundheitswesen – Wo bleibt die Arzneimittelsicherheit

Unser Kooperationspartner Stiftung für Arzneimittelsicherheit lädt zu einem Vortrag ein. Es geht um "Digitalisierung im Gesundheitswesen - Wo bleibt die Arzneimittelsicherheit." Die Veranstaltung findet live am 23.11.2023, ab 18:00 in den Räumen des Presseclubs München e.V., Marienplatz 22, IV. Stock (Eingang Rindermarkt), 80331 München, statt. Ebenso wird es eine Liveübertragung [...]

9. November 2023|

Keine Abgabe von Natrium-Pentobarbital zur Selbsttötung

Das Bundesverwaltungsgericht hat zwei Anträge von Patienten abgelehnt, die das Mittel Natrium Pentobarbital zur Selbsttötung nutzen wollten. Das Argument: Der Erwerb von Natrium-Pentobarbital zur Selbsttötung ist grundsätzlich nicht mit dem Zweck des Betäubungsmittelgesetzesesetzes vereinbar, die notwendige medizinische Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen. Medizinische Versorgung im Sinne der Vorschrift meint die Anwendung [...]

8. November 2023|

Nebenwirkungen von Arzneimitteln melden – das können auch Patientinnen und Patienten tun!

Jedes Arzneimittel kann Nebenwirkungen verursachen. Sie  können bei regulärer Anwendung entsprechend der Produktinformation auftreten.  Diese Nebenwirkungen können leicht sein, aber eben auch schwerwiegend. Das kann innerhalb kurzter Zeit nach der Einnahme passieren - aber auch nach einer längeren Anwendung. Zwar werden Arzneimittel intensiv geprüft, bevor sie zugelassen werden, aber gerade [...]

8. November 2023|

Patientenrecht auf kostenlose erste Kopie ihrer Patientenunterlagen

Patienten können von Ärzten und anderen Behandlern unentgeltlich eine erste Kopie ihrer Patientenakte verlangen. Erst eine weitere Kopie darf Geld kosten, wie der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg entschied. Anderweitige deutsche Regelungen sind danach mit EU-Recht nicht vereinbar. (Az. C-307/22). Gut, dass dies deutlich festgestellt wird! Das PatientenForum e.V. erhält [...]

30. Oktober 2023|

Depression bei Brustkrebs

Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums weist darauf hin, dass viele Brustkrebs-Patientinnen depressive Episoden erleben: "Neben der psychischen Belastung durch die Erkrankung, Schmerzen oder Fatigue, kann auch die Behandlung selbst Depressionen begünstigen. Je nach Ausprägung der Depression kann eine medikamentöse Behandlung mit Antidepressiva in Frage kommen." Bei der Einnahme von Antidepressiva [...]

17. Oktober 2023|